Ungenutzte Parkplätze werden zu Wohnraum

Eigentumswohnungen im GLEIS PARK Berlin vollständig verkauft

Berlin
  • Innovatives Neubauprojekt der BAUWENS Unternehmensgruppe verwandelt ungenutzte Parkplatzfläche in qualitativen Wohnraum in bester Lage
  • Erfolgreicher Vertrieb von 68 hochwertigen Eigentumswohnungen durch ENGEL & VÖLKERS Berlin
  • 110 umfassend digitalisierte Mietwohnungen entstehen im Herzen Berlins

Mit dem GLEIS PARK Berlin nähert sich ein spannendes und innovatives Neubauprojekt der BAUWENS Unternehmensgruppe der Fertigstellung. Der Verkauf von 68 hochwertigen Eigentumswohnungen durch den ENGEL & VÖLKERS Projektvertrieb, Berlin konnte bereits erfolgreich abgeschlossen werden. BAUWENS hat bei diesem außergewöhnlichen Wohnprojekt einen Entwurf aus der Feder des renommierten Berliner Architekturbüros KSP Jürgen Engel umgesetzt.

Alle Wohnungen mit Blick ins Grüne

Um Platz für den Riegel aus insgesamt vier Häusern zu schaffen, wurde ein Teil des nicht ausgelasteten Parkhauses am Gleisdreieck zurückgebaut. Alle Wohnungen des 185 Meter langen Komplexes verfügen über einen Blick in Richtung des angrenzenden Parks. Markante, geschwungene Balkone erweitern die Wohnungen nach außen und verleihen dem Gebäude Dynamik. Parallel wird der verbliebene Teil des Parkhauses modernisiert, sodass 730 Stellplätze erhalten bleiben. Grünfläche musste für den neuen GLEIS PARK nicht weichen.

Drei attraktive Wohnungstypen im Angebot

In den Häusern 3 und 4 wurden drei Wohnungstypen mit zwei bis vier Zimmern und Wohnflächen zwischen 58 m² und 178 m² angeboten: Garten-Maisonettes mit großzügigen Terrassen, Apartments mit durchgehenden Balkonen und Penthouses mit jeweils eigenem Zugang zur privaten Dachterrasse. Abgerundet wurde das Angebot durch 44 Tiefgaragen-Stellplätze.

110 umfassend digitalisierte Mietwohnungen

Die Häuser 1 und 2 stehen nicht zum Verkauf. In diesem entstehen derzeit 110 Mietwohnungen mit umfassender digitaler Ausstattung. Via Smartphone können die Mieter künftig zum Beispiel die Türen der Gebäude und Wohnungen öffnen oder anderen Personen wie Freunden oder Handwerkern temporären Zugang ermöglichen. Per App können die Bewohner auch Licht, Fußbodenheizung oder Jalousien steuern. Der Energieverbrauch kann in Echtzeit nachvollzogen werden. Neben den Mietern profitiert auch der Vermieter von der Digitalisierung der Wohnhäuser. So lassen sich etwa die Buchung von Extra-Services zentral steuern und die Gebäude durch das komplett digitalisierte Mietermanagement effizienter verwalten.

Der GLEIS PARK Berlin bildet den Auftakt zur Neugestaltung des Areals am Gleisdreieck, die sich in den nächsten Jahren mit dem neuen Quartier „Urbane Mitte“ fortsetzen wird.

Bitte nutzen Sie zur optimalen Ansicht unserer Website Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.