Nollendorfplatz

HENN gewinnt Gutachterverfahren für Büroneubau am Berliner Nollendorfplatz

Berlin
  • Zero-Emission-Bürogebäude am Berliner Nollendorfplatz geplant
  • Architekturbüro HENN entscheidet Gutachterverfahren für sich
  • BAUWENS will auf dem knapp 1.500 qm großen Grundstück etwa 6.000 qm BGF Bürofläche entwickeln

Anfang des Jahres 2020 hat BAUWENS ein Grundstück am Berliner Nollendorfplatz in direkter Nachbarschaft zum denkmalgeschützten Metropol-Theater erworben. Das ehemalige Schauspielhaus prägt den Platz noch heute. Historisch war das knapp 1.500 Quadratmeter große Grundstück - ebenso wie der Nollendorfplatz - dicht und prachtvoll bebaut. Im Zweiten Weltkrieg wurde die historische Bebauung jedoch stark beschädigt und nur zweigeschossig wieder aufgebaut. Zuletzt wurde das Grundstück für den Betrieb einer Spielhalle genutzt.

Ziel des von BAUWENS und dem Bezirk initiierten Gutachterverfahrens war es neben der Suche nach einer geeigneten städtebaulichen und architektonischen Lösung für diese prominente Baulücke, auch ein Konzept zu erarbeiten, welches unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit sowohl bei der Errichtung als auch im Betrieb des Gebäudes neue Maßstäbe setzt und Vorbildcharakter über die Bezirksgrenzen hinaus einnehmen kann.

Fünf nationale und internationale Architekturbüros wurden eingeladen sich dieser Aufgabe zu stellen. Zu den Teilnehmern gehörten: HENN, acme (London), Grossmann Schmitz-Engels Architekten, GRAFT und Ortner & Ortner.

Alle Büros haben hervorragende Konzepte zur Nachhaltigkeit präsentiert und unterschieden sich nur in den letzten fünf bis zehn Prozent. In der städtebaulichen und architektonischen Lösung hingegen, haben sich die Büros acme und Henn ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert, welches erst nach zweimaliger Überarbeitung der Entwürfe durch die Jury zu Gunsten von HENN entschieden werden konnte.

Der achtköpfigen Jury beiwohnende Baustadtrat des Bezirks Tempelhof-Schönebergs Jörn Oltmann fasste das Gutachterverfahren wie folgt zusammen: „Der Entwurf von HENN lädt zum Träumen ein. Er stellt sich zurückhaltend aber gleichzeitig selbstbewusst neben das ehemalige Schauspielhaus. Mit Photovoltaik, Geothermie, recyceltem Kupfer und einer Holzstützenkonstruktion kann der Entwurf zudem das ambitionierte Ziel eines Zero-Emission-Gebäudes erfüllen”.

BAUWENS will an dem Standort ein Zero-Emission-Gebäude mit etwa 6.000 Quadratmetern Bürofläche entwickeln und strebt die Platin-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen an. Der Entwurf zeichnet sich schon heute durch die Verwendung erneuerbarer Energien wie Geothermie und Photovoltaik sowie wiederverwendbarer Baustoffe aus.

Über HENN

HENN ist ein international tätiges Architekturbüro in München, Berlin sowie Peking und schöpft aus mehr als 70 Jahren Erfahrung in den Bereichen Arbeitswelt und Kultur, Lehre und Forschung sowie Produktion und Masterplanning. Wir zählen 380 Mitarbeiter aus mehr als 40 Nationen. Unsere Architekten, Designer, Planer und Ingenieure greifen auf einen reichhaltigen Wissensschatz von drei Generationen Bauerfahrung und ein weltweites Netzwerk aus Partnern und Experten verschiedener Professionen zurück. Diese Kontinuität, gepaart mit fortschrittlichen Gestaltungsmethoden sowie interdisziplinären Forschungsprojekten, bildet die Basis für eine permanente Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen sowie eine maßgebende Designhaltung: Formen und Räume sind kein bloßes Ziel, sondern werden aus den Prozessen, Anforderungen und kulturellen Kontexten des jeweiligen Projekts entwickelt. Als Generalplaner sind wir in der Lage, diesem Leitgedanken in jeder Phase der Projektplanung und -umsetzung gerecht zu werden.

Bitte nutzen Sie zur optimalen Ansicht unserer Website Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.