Bauwens und BIMsystems

Zukunftsweisende Partnerschaft für individuelles Datenmanagement im Kontext BIM!

Köln

Das Immobilienunternehmen Bauwens und der BIM-Experte BIMsystems sind sich einig: Durch eine gemeinsame Partnerschaft kombinieren die beiden Unternehmen ihre Expertise und bringen gemeinsam die BIM-Anwendung mairen für eine digitalisierte Baubranche nach vorne. Wie das gelingt? Durchdachtes und ganzheitliches Datenmanagement mit allen Baubeteiligten an einem Tisch - bzw. in einer Cloud!

BIMsystems und BAUWENS ebnen gemeinsam neue Wege der digitalen Transformation! BIMsystems ist spezialisiert auf die modellbasierte Planungsmethode Building Information Modeling (kurz: BIM). Mit seiner weltweit einzigartigen cloudbasierten technischen Infrastruktur für effizientes Datenmanagement – unter Einsatz der von BIMsystems entwickelten corma Technologie – werden bereits zu Projektbeginn jeder BIM-Planung sämtliche digitalisierte Produktdaten (BIM-Content) an einem zentralen und webbasierten Ort – waya – abgelegt. In Kombination mit der BIM-Lösung mairen steht für Planer, Betreiber und Generalunternehmer ein System für Datenmanagement bereit. Die Folge: Erstmalig lässt sich das Datenmanagement mit direkter Vernetzung zu CAD-Systemen transparent, zentral und effizient gestalten!

BAUWENS hat dieses einmalige Marktpotenzial der technischen Infrastruktur von BIMsystems, im Speziellen von waya in Verbindung mit mairen erkannt und unterstützt BIMsystems mit ihrem Praxiswissen. Das Unternehmen verfügt über jahrzehntelange Expertise in der Entwicklung, der Planung sowie dem Bauen und Betreiben von Immobilien zum Wohnen, Arbeiten und Einkaufen. Sie steuern den gesamten Prozess vom Grundstücksankaufbis zur Abnahme eines Bauvorhabens und darüber hinaus. Das Unternehmen ist ein absolutes Qualitätsversprechen für Projekte, Prozesse und Partnerschaften.

Die Partnerschaft vereint Praxiskenntnisse mit technologischem Know-how und setzt dabei die Produktentwicklung der BIM-Lösungen mairen und waya auf das nächste Level! Anhand realer Anwendungsfälle erarbeiten die Unternehmen gemeinsam Bedarfssituationen sowie Lösungsmöglichkeiten. Das Ziel: Ein marktreifes Produkt für Planer, Betreiber und Generalunternehmer, welches keine Wünsche für effizientes Datenmanagement im Kontext BIM übriglässt!

Eine chancenreiche Partnerschaft: BAUWENS Praxiserfahrungen und BIMsystems technologisches Know-how optimieren BIM-Prozesse

Ein Umdenken muss her! Denn das alleinige Bereitstellen von BIM-Content reicht aufgrund der Unmengen an Datenmengen nicht mehr aus. Abhilfe schafft die technische Infrastruktur für effizientes, regulierbares und auswertbares Datenmanagement von BIMsystems. Die Softwarelösungen dienen der maximal automatisierten Digitalisierung von Produktdaten (BIM-Content), der Vernetzung von Schnittstellen und dem ungehinderten Austausch von Daten entlang der Wertschöpfungskette einer Immobilie.

Generalunternehmer stehen zunehmend vor der Herausforderung während der Projektphase die BIM-Daten zu überschauen und manuell zu pflegen. Die steigende Datenflut, deren Aktualisierung, aufwändiges Nachmodellieren und eine damit einhergehende zeitintensive Bearbeitung bringen nicht nur hohe Kosten, sondern eine enorm hohe Fehlerquote mit sich. BIMsystems datenbankbasierte technische Infrastruktur, insbesondere die waya Vernetzung mit mairen-Anbindung, verhilft auf allen Ebenen zu mehr Effizienz. Denn im vielschichtigen Planungsprozess werden sämtliche digitale Daten bereits zu Beginn an einem zentralen Speicherort, der cloudbasierten Datenbank, gespeichert. Gemeinsam mit dem Attributmanager mairen wird der gesamte BIM-Content und deren Eigenschaften miteinander verbunden, gepflegt und strukturiert. Die daraus übergeordneten Datenmodelle erleichtern zukünftige Projekte.

Der Attributmanager mairen – das Bindeglied von neutralem und spezifischem BIM-Content

Die BIM-Lösung mairen hat einen entscheidenden USP – in mairen haben Anwender die Möglichkeit, Datenmodelle sowie eigene BIM-Bibliotheken aus unterschiedlichen Quellen hochzuladen und miteinander zu mappen. Der Vorteil dabei? Datenmodelle müssen nur noch in mairen miteinander gemappt werden. Aufwändiges Nachbauen in anderen Systemen oder Formataustausch mit eingeschränkten Funktionsumfängen sind passé.

mairen unterstützt beim Datenimport und der Kategorisierung innerhalb der Datenbank. Zudem wird die Pflege des neutralen BIM-Contents in BIM-Bibliotheken als Bürostandard sichergestellt. Die zentrale Verwaltung von individuellen Bauteilkatalogen anhand Projektinformationen ist ebenso möglich, was vor allem für Immobilienunternehmen wie BAUWENS ideal ist.

Technisches Know How trifft auf Praxiserfahrungen – das Ergebnis bringt die Entwicklung der BIM-Lösung mairen einen großen Schritt nach vorne!

Die Partnerschaft zwischen BIMsystems und BAUWENS vereinen eine datenbankbasierte BIM-Technologie für die Planungsmethode BIM mit langjähriger Expertise über alle Leistungsphasen eines Bauprojekts. „Mithilfe von praxisnahen Anwendungsfällen erarbeiten wir gemeinsam alle benötigten Features, die für den Attributmanager mairen notwendig sind und ermöglichen dadurch eine kostensichere Bauausführung“, so Gregor Müller (CEO BIMsystems).

Der klare Vorteil der Partnerschaft: Anbieter und Endnutzer tauschen sich anhand praxisnaher Erfahrungen aus und erarbeiten zusammen ein zufriedenstellendes Ergebnis, und das auf allen Ebenen!

Weitere Informationen zu mairen finden Sie unter www.bimsystems.de/mairen.

Bitte nutzen Sie zur optimalen Ansicht unserer Website Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.